HOUSTON (BP) — Ein texanisches Gericht hat mehrere Angeklagte und mehrere Anklagepunkte in einer Klage wegen sexuellen Missbrauchs durch den pensionierten Bezirksrichter Paul Pressler aus Texas abgewiesen.

Die Klage des Klägers Gerald Duane Rollins im Oktober 2017 behauptete sexuelles Fehlverhalten von Pressler und versuchte auch, mehrere andere Angeklagte verantwortlich zu machen, einschließlich der Southern Baptist Convention. Harris County Bezirksrichter R.K.. Sandills Oktober. 15 beschluss zur Erteilung eines summarischen Urteils wies unter anderem alle Ansprüche gegen die SBC ab, weil die Verjährungsfrist für diese Ansprüche abgelaufen ist.

Pressler half bei der Entwicklung einer Strategie, um die SBC zu ihren theologisch konservativen Wurzeln im späten 20. Er diente auch südlichen Baptisten in verschiedenen anderen freiwilligen Kapazitäten.

SBC Anwalt James Guenther sagte Baptist Press, „Die Konvention hatte mehrere Verteidigungen in diesem Fall. Die grundlegendste Verteidigung war die Tatsache, dass die Konvention kein Unrecht begangen hat und in keiner Weise mit den Schäden verbunden war, die Herr Rollins behauptete. Darüber hinaus hatte der Konvent keine Kontrolle über Herrn Pressler oder einen der anderen Angeklagten. Es war also keine der Tatsachen vorhanden, die zur Geltendmachung eines gültigen Anspruchs gegen das Übereinkommen erforderlich waren. Es war einfach nicht verantwortlich, wenn ein anderer Angeklagter in diesem Fall ein Fehlverhalten begangen hat.

“ Während die Konvention alle ihre Verteidigungen energisch durchsetzte, nahm sie den Weg, der als praktischster, wirtschaftlichster und unbestreitbarster angesehen wurde: Die Klage des Klägers gegen die Konvention wurde zu spät eingereicht, nicht um Wochen oder Monate, sondern um Jahre — die Verjährungsfrist war lang gelaufen auf die Anklage „, sagte Günther in schriftlichen Kommentaren. „Da die Verjährungsverteidigung aus den eigenen Schriftsätzen des Klägers hervorging, musste das Gericht die anderen Verteidigungen der SBC gegen Rollins ‚Ansprüche nicht berücksichtigen.“

Sandills Anordnung gilt für Rollins ‚Anschuldigungen, dass Pressler ihn missbraucht habe, und auch für damit verbundene Ansprüche, einschließlich Verschwörung und Fahrlässigkeit, gegen Pressler, die SBC, das Southwestern Baptist Theological Seminary, den ehemaligen Präsidenten von Southwestern, Paige Patterson, Houstons First Baptist Church, Second Baptist Church in Houston, Presslers Frau Nancy und Presslers ehemaliger Anwaltspartner Jared Woodfill.

Das Urteil wies Rollins ‚Verleumdungs- und Verleumdungsklage gegen The Presslers, Patterson, Southwestern, Houston’s First und Woodfill im Zusammenhang mit einer Erklärung von Woodfill aus dem Jahr 2017 nicht zurück. Sandill wies auch keine Vertragsverletzungsansprüche im Zusammenhang mit der Beilegung einer separaten Klage ab, die Rollins 2004 gegen Pressler wegen Körperverletzung durch Pressler eingereicht hatte.

Alle Angeklagten haben alle Ansprüche gegen sie bestritten.

Sandill kündigte seine Absicht an, ein summarisches Urteil über die Behauptungen über sexuellen Missbrauch im August zu fällen. 17 bei einer Gerichtsverhandlung. Aber Sandills Kampagne für den Obersten Gerichtshof von Texas und eine Reihe von Anträgen von Rollins — darunter mehrere Versuche, Sandill aus dem Fall zu entfernen — verzögerten die Erteilung einer unterzeichneten Anordnung. Oct. 15 order lehnte auch Rollins ‚Antrag auf erneute Prüfung ab.

Rollins hat das Recht, gegen die Bestellung Berufung einzulegen.

Rollins ‚Klage von 2017 behauptet, er habe Pressler zum ersten Mal getroffen, als er in ein Bibelstudium für junge Erwachsene eingeschrieben war, das Pressler, jetzt 88, bei Houstons First leitete. Rollins arbeitete später in Presslers Anwaltskanzlei. Er behauptete, der Missbrauch begann in den späten 1970er Jahren, als Rollins 14 Jahre alt war, und dauerte bis 2004.

Rollins behauptete, die SBC habe zusammen mit anderen Angeklagten die „Pflicht, angemessene Sorgfalt walten zu lassen, um Pressler zu kontrollieren“, der von 1984 bis 91 Mitglied des SBC-Exekutivkomitees war.

In einem Februar. 1 bewegung, das SBC bat Sandill, ein Urteil zugunsten des Übereinkommens aus Verjährungsgründen zu fällen. Die SBC erklärte Rollins behauptete: „Er wurde von 1978 bis 2004 missbraucht, vor vierzehn Jahren. petitionen wurden in den Jahren 2017 und 2018 eingereicht … Die längste Verjährungsfrist beträgt fünf Jahre, was die Petition mindestens acht Jahre zu spät für den letzten der behaupteten Belästigungen (2004) macht, geschweige denn für diejenigen, die angeblich in den 70er, 80er und 90er Jahren stattfanden. “

Rollins behauptete in einem August. 10 gericht Einreichung Die Verjährungsfrist ist in diesem Fall nicht abgelaufen, weil Presslers angebliches Fehlverhalten Rollins „frühestens im November 2015 in einem Gefängnisaustausch zwischen ihm und einem Gefängnispsychologen“ offensichtlich wurde, während Rollins Zeit für eine DUI-Verurteilung verbüßte.

Letztendlich stimmte Sandill zu, dass die Verjährungsfrist abgelaufen war.

Pressler war Richter am Berufungsgericht von Texas, 14. Bezirk, und Mitglied der Texas State Legislature.

    Über den Autor

  • David Roach
    David Roach ist Schriftsteller in Nashville.Gelesen von David Roach ›

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.