2011 Friedensnobelpreisträgerin Leymah Gbowee ist eine liberianische Friedensaktivistin, ausgebildete Sozialarbeiterin und Frauenrechtlerin.

Sie ist derzeit Geschäftsführerin des Women, Peace and Security Program am Earth Institute der Columbia University und Gründerin und derzeitige Präsidentin der Gbowee Peace Foundation Africa, Gründungsleiterin der Liberia Reconciliation Initiative sowie Mitbegründerin und ehemalige Geschäftsführerin des Women Peace and Security Network Africa (WIPSEN-A). Sie ist auch Gründungsmitglied und ehemalige liberianische Koordinatorin des Women in Peacebuilding Network / West Africa Network for Peacebuilding (WIPNET/WANEP). Sie reist international, um sich für Menschenrechte und Frieden einzusetzen & Sicherheit.

Frau Gbowees Führung der Women of Liberia Mass Action for Peace – die christliche und muslimische Frauen in einer gewaltfreien Bewegung zusammenbrachte, die eine entscheidende Rolle bei der Beendigung des Bürgerkriegs in Liberia im Jahr 2003 spielte – wird in ihren Memoiren Mighty Be Our Powers und in der preisgekrönten Dokumentation Pray the Devil Back to Hell aufgezeichnet. Frau. Gbowee hat einen M.A. in Konflikttransformation von der Eastern Mennonite University (Harrisonburg, VA) und einen Doctor of Laws (LLD) honoris causa von der Rhodes University in Südafrika und der University of Alberta in Kanada.

Frau Gbowee berät zahlreiche Organisationen, die sich für Frieden, Frauenrechte, Jugend und nachhaltige Entwicklung einsetzen, und war Stipendiatin am Barnard College und am Union Theological Seminary. Im Jahr 2016 wurde Frau Gbowee von der Millennium Excellence Foundation mit dem Lifetime Africa Achievement Prize (LAAP) für Frieden in Afrika ausgezeichnet. Frau. Gbowee ist Fürsprecher der Ziele für nachhaltige Entwicklung bei den Vereinten Nationen und Mitglied des Weltflüchtlingsrates. Im Jahr 2017 wurde Frau Gbowee vom Generalsekretär der Vereinten Nationen als Mitglied des High Level Advisory Board on Mediation des Generalsekretärs der Vereinten Nationen ausgewählt. 2018 wurde sie in das Sekretariat des Gleichstellungsbeirats für die kanadische G7-Präsidentschaft berufen.

Leymah ist stolze Mutter von acht Kindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.